NZ – Reise durch die Südspitze von Neuseeland

 

Diese Bilder begleiten meine Tour:

 

Hecken aus Bäumen oder Tujas, selten Büsche, grenzen Felder ganz oder zum Teil ab als Windschutz. Gerade hier im Süden begleitet Neuseeland-Flachs über Kilometer den Weg. Es ist gerade Blütezeit.

Meine Fahrt ging von Te Anau über Tuatapere, Riverton, Bluff zu den Catlins. Eine Landschaft geprägt von Strand mit und ohne Sand, vielen ins Land reichenden Buchten, die Binnenseen oder Landzungen bilden. Im Kalkstein- oder im Sandstein haben sich Höhlen gebildet. Eine kleine Höhle war für mich zu dunkel und glitschig, ich bin umgekehrt. Ich war allein, es hat mich da schon geängstigt.

Großes Foto vom Hafen des Doubtful Sound unten Rakatu Wetlands.

Hier hatte ich den ersten Sand unter meinen Füßen. Ein wenig habe ich die Camper beneidet, die es sich bei Tee/ Kaffee in der Sonne bequem gemacht haben. Eine Erfahrung für mich, das Tempo ist zu schnell für mich. Ich werde auch auf der Nordinsel nur 5 Quartiere haben, dort bleibe ich bis zu 5 Nächten. Jetzt waren es in 15 Tagen 8 Unterkünfte.

 

Riverton, ein schöner kleiner Ort, am Fluß und Meer gelegen, hatte seine Blüte im 1900 Jahrhundert mit Seehund- und Walfang, zum Teil auch Goldabbau.

 

Leuchtturm von Waikawa, der versteinerte Wald im Meer, ca. 160.000 Jahre alt, Macleans Wasserfälle, Niragara Falls und Nugget Point sind Highlights dieser Strecke mit ganz unterschiedlichen Landschaften, oft steil wie die Schweiz, nur mit dem Meer daneben.

 

Der versteinerte Wald (die versteinerten Bäume, liegend)

 

Der Macleans Wasserfall, in der Schlucht ist eine so hohe Luftfeuchtigkeit, das ein kleiner Regenwald dort wächst mit Flechten und Moosen.

 

Ja richtig, ein Farmer hat nach dem Besuch der Niragara Fälle, den Wasserstrudel auf seinem Land so getauft.🤣

The Cathedral wird diese Höhle genannt. Imponierend ist der Eingang und Ausgang, Sie ist für die Öffentlichkeit nur ein Rundgang von 100m.

 

Sie liegt an so einem herrlichen Strand.

 

20181129_032220

 

Jetzt komme ich zum Nugget Point, dieser Leuchtturm, wichtig bestimmt wie ein Goldnugget. Interessant auf der einen Seite schäumt die Gischt und auf der andren Seite schwingen, schaukelen Teppiche von großen Algenteppichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s