AUS – Sydney 1. Teil

Von Melbourne bin ich mit dem  Greyhound Bus 8 Stunden nach Sydney gefahren. Im Bahnhof im Touristinformatinonscentrum wurde ich mit Stadtplan und Informationen ausgestattet. Als erstes habe ich eine Kreditkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus, Bahn und Fähren = Opalcard gekauft. So habe ich meine Unterkunft gefunden, bei einer Nachfrage wohin ich muss, hat ein Bauarbeiter gleich auf deutsch geantwortet und für mich auf Google Maps gesucht. Der Mann ist gelernter Schweißer und arbeitet das 2 Jahr hier, einfach mal so. Und suchen auf dem Handy ist normal, ich falle mit meinen auf Papier gedruckten Plänen schon auf.

Durch den Park von Domain und Botanic Garden ging es zum Opernhaus. Später habe ich mit der Fähre Manly am Beginn der Sydney Bucht beducht nur im einen ‚glimpse‘, einen flüchtugen Einblick zu gewinnen. Zum Überblick auf die Stadt sind Bilder vor und nach Sonnenuntergang vom Skytower 254m hoch aufgenommen.

 

Am meisten hat mich an dieser Stadt die Fläche am Wasser beeindruckt. Ich hatte den Eindruck ohne Boot kommt hier nicht aus. Diese liegenden oder fahrende Boote oder Segelschiffe vermitteln einen Eindruck von Ruhe, Entspannung und Urlaub.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s