AUS – Adelaide

Nach ganz viel Natur, riesigen weiten Landschaften, in vielen Farben und einsamen Küsten ( meinen Fotoapperat nicht dabei). Komme ich in ein paar Städte Australiens. Auf der Karte liegen sie eng beisammen, aber die Entfernungen betragen 12 Stunden mit dem Zug und 12 Stunden mit dem Bus.

Adelaide ist sehr geplant aufgebaut, ich konnte mich sofort gut orientieren. Der englisch geprägte Baustil ließ ein ‚zu Hause sein‘ Gefühl aufkommen. Es liegt ideal zwischen der Küste und grünen Bergen im Hinterland. In kürzester Zeit kann man im Wasser baden oder Wanderungen unternehmen. Wobei schon jetzt im November die Schutzregeln gegen Buschfeuer in Kraft gesetzt wurden, es ist zu trocken.

Für mich persönlich interessant: Ich wollte ja frei nach Lust und Laune reisen, aber erst als ich die letzten 3 Wochen in Australien geplant und Verkehrsverbindungen und Unterkünften festgelegt hatte, begann ich zu genießen. Und ich habe sehr viel Freude an der Reise. Es ist so spannend mit welchen Leuten ich ins Gespräch komme, ob mit einem Schweizer Paar im Hotel, ob mit einem Paar aus Sydney zum Frühstück, ob im Zug mit einer gebürtigen Östreicherin, die seit 54 Jahren in Kanada lebt, oder mit Linda im Parlament von Staat Viktoria, ob mit Susan aus Deutschland im Visitor Center mit Gewürzkuchen, ich empfinde diese Begegnungen als offen, spannend und bereichernd.

 

Aufnahmen der Bibliothek, fasziniert die jungen Studenten und die alten, frei zugänglichen, Bücher.

 

Wer mich kennt weiß, ich gehe auch ins Theater, so mal schnell Karten für die Town Hall gekauft, und ein Konzert mit Mozart Synfonie #35; Bruch Violinenconcert #1 und Strawinsky Der Feuervogel genossen. Die Dirgentin Karina Canellakis und die Violinensolisten Natsuko Yoshimoto,  beide jung und dynamisch, gestalteten es zu einem vollen Erfolg.

20181102_11240120181102_11242020181102_092720

 

Begeistet haben mich auch die Häuser in den Vororten nicht zuletzt der Badeort Glenelg, mit der Straßenbahn bequem in ca. 25 Minuten zu erreichen. Die Fotos sind bei einer Busfahrt mit Regen entstanden.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s